Regionalnachrichten

Neue U-Bahn geht in Betrieb U5 fährt ab heute durch bis Hauptbahnhof

Die neue U-Bahnstation am Roten Rathaus. Foto: Paul Zinken/dpa

(Foto: Paul Zinken/dpa)

Nach zehn Jahren Bauzeit geht an diesem Freitag der neue Abschnitt der U-Bahn-Linie 5 im Zentrum Berlins in Betrieb.

Berlin (dpa/bb) - Die Berliner und ihre Besucher können nun auch Unter den Linden hindurch zwischen dem Hauptbahnhof und dem Alexanderplatz hin und her fahren. Über drei neue Bahnhöfe sind zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Arbeitsplätze im Regierungsviertel zu erreichen. Der Bahnhof Museumsinsel wird jedoch erst im Sommer fertig.

Die U5 beginnt in Hönow am östlichen Stadtrand und führte bislang bis zum Alexanderplatz. Die Verlängerung nach Westen bringt für Einwohner entlang der Strecke eine direkte Verbindung zum Hauptbahnhof. Die 2,2 Kilometer lange Strecke bis zum Brandenburger Tor hat bis zu 540 Millionen Euro gekostet. Der anschließende Abschnitt vom Tor bis zum Hauptbahnhof ist schon seit 2009 fertig und seither als U55 in Betrieb.

Newsticker