Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Unfallbilanz vom Wochenende: Ein Toter und 113 Verletzte

Auf einem Polizeiauto leuchtet auf dem Display der Hinweis

(Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa)

Potsdam (dpa/bb) – In Brandenburg ist es am Wochenende zu einem Verkehrsunfall mit einem Toten gekommen - 113 weitere Menschen wurden bei Unfällen verletzt. Insgesamt zählte die Leitstelle der Polizei Brandenburg von Freitag bis Sonntag 538 Verkehrsunfälle, wie ein Sprecher des Lagezentrums in Potsdam am Montagmorgen sagte. Bei 82 Unfällen wurden Menschen verletzt - bei den restlichen entstand lediglich Sachschaden.

Der schwerste Unfall hatte sich am Freitag ereignet: Ein 32 Jahre alter Autofahrer war auf einer Landstraße bei Dessow (Ostprignitz-Ruppin) wegen überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Er starb noch an der Unfallstelle.

Newsticker