Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Volkssolidarität sammelt fast 290 000 Euro Spenden

dpa_Regio_Dummy_BerlinBrandenburg.png

Potsdam (dpa/bb) - Die Volkssolidarität hat in Brandenburg bei ihrer diesjährigen Spendensammlung für die Unterstützung von Bedürftigen rund 287 000 Euro zusammenbekommen. Das sei fast so viel wie im vergangenen Jahr, teilte der Verband am Sonntag in Potsdam mit. 2018 wurden rund 300 000 Euro gesammelt. Verbandsratsvorsitzender Bernd Niederland sagte, immer mehr Menschen in Brandenburg seien von sozialer Ungerechtigkeit belastet. Die Betroffenen könnten kaum am gesellschaftlichen und kulturellen Leben teilnehmen, fühlten sich ausgegrenzt und zögen sich vielfach in die Einsamkeit zurück. Die Brandenburger Tafeln hatten kürzlich von einer steigenden Nachfrage nach Lebensmitteln und Gebrauchsgütern berichtet.

Newsticker