Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Wandlitz ist Partner von Gemeinde in Ukraine

dpa_Regio_Dummy_BerlinBrandenburg.png

Wandlitz (dpa/bb) - Mit einer neuen Partnerschaft zu einer ukrainischen Gemeinde will Wandlitz bei Berlin ein Zeichen der Solidarität setzen. Die Barnimer Kommune will künftig enge freundschatliche Beziehungen mit der Gemeinde Makariv nahe Kiew beginnen. Das hätten die Bürgermeister der Gemeinden, Oliver Borchert und Vadim Tokar, während einer Videoanrufs vereinbart, teilte die Gemeinde Wandlitz am Montag mit. Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko habe bei der Kontaktaufnahme geholfen, berichtete Borchert.

Seinen Angaben zufolge sagte Klitschko dazu: "Die Partnerschaft Hamburg - Kiew war das erste Signal. Wandlitz kann ein Leuchtturm für andere Städte und Gemeinden in Deutschland und Europa sein!" Am Dienstag (24.5.) stimmt die Gemeindevertretung Wandlitz über die Partnerschaft ab, Makarivs Bürgermeister soll dazugeschaltet werden.

"Wir setzen jetzt ein Zeichen der Solidarität, des Friedens und der Überzeugung, dass die Ukraine ein unabhängiger europäischer Staat bleibt. Wandlitz wird humanitäre Hilfe und einen Beitrag zum Wiederaufbau Makarivs leisten", sagte Borchert.

Makariv mit seinen 15.000 Einwohnern liegt den Angaben zufolge rund 30 Kilometer von Kiew entfernt. Bereits drei Tage nach Kriegsbeginn waren am 27. Februar 2022 russische Truppen in das Gebiet der Gemeinde eingedrungen, wie es weiter hieß. Im März, als sie nordwestlich von Kiew vorrückten, unternahmen die Streitkräfte mehrere Versuche, Makariv einzunehmen. Die Siedlung leistete jedoch Widerstand und wurde zu einer Art Festung vor Kiew. Nach Angaben des Bürgermeisters sind 40 Prozent der Infrastruktur der Siedlung zerstört, darunter zwei Kindergärten, ein Lyzeum und eine Krankenstation.

Klar sei, dass vor allem die sozialen Einrichtungen in Makariv wiederaufgebaut werden müssten, erklärte Bürgermeister Tokar der Gemeinde Wandlitz zufolge. Zudem habe ein großer Teil der Bewohner seine Wohnung verloren. "Wir sind dankbar, wenn uns jemand hilft. Die Gemeinde Wandlitz wird einen wichtigen Beitrag leisten."

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen