Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Wirtschaftsförderung Brandenburg zieht Bilanz

Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach bei der Landtagssitzung in Potsdam. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

(Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa)

Potsdam (dpa/bb) - Rund eine Milliarde Euro haben Unternehmen trotz Corona-Pandemie im vergangenen Jahr in Brandenburg investiert. Das wurde vor der Bilanz-Pressekonferenz der Wirtschaftsförderung Brandenburg am Donnerstag (10 Uhr) bekannt. Es sei die höchste Summe der vergangenen 20 Jahre, hieß es. Danach hat die Investitionsbereitschaft der Unternehmen nicht nachgelassen. Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) wird unter anderem erläutern, welche Bereiche Schwerpunkte waren und wie viele Arbeitsplätze geschaffen wurden.

© dpa-infocom, dpa:210303-99-674272/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.