Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg "Wissen, was wir auf dem Schläger haben": Coach optimistisch

Ein Fußballspieler spielt den Ball.

(Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild)

Berlin (dpa/bb) - Mit Vertrauen in die eigenen Stärken geht Hertha BSC nach Aussage von Coach Sandro Schwarz in das erste Pflichtspiel der Saison. "Wir wissen, was wir auf dem Schläger haben, und das gilt es am Sonntag auf den Platz zu bekommen", sagte Schwarz am Freitag vor der Partie (18.01 Uhr/Sky) bei Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig in der ersten Runde des DFB-Pokals. "Es ist unser Anspruch, dort unserer Favoritenrolle gerecht zu werden, mit der Leistung und der Bereitschaft, die wir in den sechs Wochen aufgebaut haben."

Die Trainingsleistungen seien sehr gut gewesen, es habe hohe Intensität geherrscht, sagte Schwarz. Ebenso in den Testspielen, auch wenn die Ergebnisse dort nicht immer gestimmt hätten. "Wir freuen uns, dass es jetzt wirklich auch ans Eingemachte geht mit dem ersten Pokalspiel", sagte er.

Braunschweig hat die ersten Pflichtspiele schon hinter sich, verlor zweimal in der 2. Bundesliga. Davon wolle man sich nicht verleiten lassen, sagte der 43-Jährige. Die Niedersachsen könnten sehr gut kontern und seien in Umschaltsituation stark. "Das wird auch am Sonntag auf uns zukommen", sagte Schwarz. "Wir müssen sehr gut in der Rest-Verteidigung und in der Konterabsicherung sein, um gefährliche Gegenangriffe zu unterbinden." Dennoch sei es vor allem auch wichtig, dass die Hertha ihr eigenes Spiel auf den Platz bringe.

Neuzugang Chidera Ejuke werde im Kader stehen, sagte Schwarz. Es werde sich in den kommenden Tagen zeigen, ob er auch in der Startelf stehen werde. Der 24 Jahre alte Nigerianer bringe enorme Geschwindigkeit, Stärken in Eins-gegen-eins-Situationen und Torgefahr mit, so Schwarz. Auch seine Arbeit gegen den Ball sei gut.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen