Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg "Zum Regenbogen machen": Wasserwerfer in anderem Einsatz

dpa_Regio_Dummy_BerlinBrandenburg.png

Berlin (dpa/bb) - Ungewöhnlicher Polizeieinsatz wegen der Trockenheit: Beamte haben mit einem Wasserwerfer die Rasenfläche an der Greenwichpromenade in Berlin-Tegel gegossen. "Zum Angießen und Regenbogen machen", hieß es in einem entsprechenden Instagram-Post der Polizei. Die Initiative für den Einsatz am Mittwoch sei von der Polizei ausgegangen, sagte eine Sprecherin am Donnerstag. Es sei der erste derartige Einsatz in diesem Jahr gewesen. Sollte die Trockenheit andauern, werde man aber darüber nachdenken, das zu wiederholen - in Absprache mit dem Grünflächenamt.

Instagram-Post der Polizei

Newsticker