Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Zwei Tote: Polizei ermittelt zu Fremdverschulden

dpa_Regio_Dummy_BerlinBrandenburg.png

Berlin (dpa/bb) - Nach der Entdeckung von zwei männlichen Leichen an verschiedenen Orten in Berlin ermittelt die Polizei in einem Fall. Ein 58-jähriger war am Mittwochabend in seiner Wohnung in der Kurfürstenstraße tot gefunden worden. Die Situation könnte auf ein Fremdverschulden hindeuten, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Ein 57-Jähriger, der ebenfalls dort wohnte, sei vorläufig festgenommen worden. Um weitere Hintergründe zu klären, wurde ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet. Der Tote sollte am Donnerstag obduziert werden.

Zudem wurde in der Nacht zum Donnerstag ein lebloser Mann auf einem Parkplatz an der Yorckstraße entdeckt. Rettungskräfte versuchten noch, den 46-Jährigen zu reanimieren. Es gelang nicht. Wie die Polizeisprecherin sagte, liege in dem Fall kein Fremdverschulden vor.

Newsticker