Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein 111 Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein - 14 Tote

Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten Corona-Test-Einrichtung gehalten. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Kiel (dpa/lno) - In Schleswig-Holstein sind innerhalb von 24 Stunden 111 neue Corona-Fälle registriert worden. Eine Woche zuvor hatte es 219 Neuinfektionen gegeben. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche sank am Montag auf 89,7 (Sonntag 94,1). Das geht aus Daten hervor, die das Gesundheitsministerium in Kiel am Montagabend veröffentlichte (Datenstand: 25. Januar, 21.02 Uhr). Die Zahl der Menschen, die mit oder an Corona gestorben sind, stieg um 14 auf 769.

499 Corona-Patienten sind den Angaben zufolge derzeit in Schleswig-Holstein in Krankenhäusern. 81 werden intensivmedizinisch betreut - 45 mit Beatmung. Die Zahl der Genesenen wird auf etwa 27 200 geschätzt. Bislang gibt es in dem Bundesland 33 957 nachgewiesene Corona-Infektionen.

© dpa-infocom, dpa:210125-99-167567/2

Regionales