Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein 153 neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein gemeldet

Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten Corona-Test-Einrichtung gehalten. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Kiel (dpa/lno) - In Schleswig-Holstein sind nach Angaben der Landesregierung von Samstagabend binnen eines Tages 153 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Am Vortag waren es 250, davor 264. Ein weiterer Mensch verstarb im Zusammenhang mit einer Sars-CoV-2-Infektion, damit stieg die Zahl auf 234. Seit Beginn der Pandemie sind 12 787 Infektionen nachgewiesen worden, wie die Landesregierung weiter mitteilte. In den Krankenhäusern in Schleswig-Holstein behandelt wurden den Angaben zufolge aktuell 141 Covid-19-Patienten, ebenso viele wie an den beiden Vortagen.

Newsticker