Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein 180 neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein: 3 weitere Tote

Proben für Corona-Tests werden für die weitere Untersuchung vorbereitet. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

(Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild)

Kiel (dpa/lno) - In Schleswig-Holstein sind nach Angaben der Landesregierung von Freitagabend innerhalb eines Tages 180 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Das war der niedrigste Wert seit Dienstag. Die Zahl der Menschen, die im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben sind, stieg erneut um 3 - auf nun 248. Seit Beginn der Pandemie sind 13 965 Infektionen nachgewiesen worden, wie die Landesregierung mitteilte.

In den Krankenhäusern in Schleswig-Holstein wurden den Angaben vom Donnerstag zufolge 118 Covid-19-Patienten behandelt; 22 von ihnen in Intensivtherapie. Die Zahl der genesenen Menschen wird auf 10 700 geschätzt.

Die Sieben-Tage-Inzidenz von Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in Schleswig-Holstein lag am Freitag nach Angaben der Landesregierung vom Abend bei 44,5. Das war der mit Abstand niedrigste Wert bisher in dieser Woche.

Newsticker