Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein 318 neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein: Höchststand

Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten Corona-Test-Einrichtung gehalten. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Kiel (dpa/lno) - In Schleswig-Holstein sind nach Angaben der Landesregierung von Freitag innerhalb eines Tages 318 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Das ist die bisher höchste Zahl von Neuinfektionen im Land. Der bisherige Höchststand war am 30. Oktober erreicht worden - mit 313 gemeldeten Fällen binnen eines Tages.

Die Zahl der Menschen, die im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben sind, stieg um einen - auf nun 264. Seit Beginn der Pandemie sind 15 383 Infektionen nachgewiesen worden, wie die Landesregierung mitteilte.

In den Krankenhäusern in Schleswig-Holstein wurden den Angaben zufolge 114 Covid-19-Patienten behandelt. 24 von ihnen befinden sich in Intensivtherapie, 12 müssen aktuell beatmet werden. Die Zahl der genesenen Menschen wird auf 12 100 geschätzt.

Der Wert der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche in Schleswig-Holstein lag am Freitag nach Angaben der Landesregierung vom Abend bei 46,7. Das ist der bisher höchste Wert in dieser Woche.

Regionales