Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein 35 Mitarbeiter in Timmendorfer Hotel mit Corona infiziert

dpa_Regio_Dummy_HamburgSchleswigHolstein.png

Timmendorfer Strand (dpa/lno) - In einem wegen Corona-Infektionen in der Belegschaft vorerst geschlossenen Hotel in Timmendorfer Strand im Kreis Ostholstein sind 35 Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet worden. Acht Testergebnisse stünden noch aus, sagte eine Sprecherin des Kreises am Montag. Das Hotel war bereits am Samstag auf Anordnung der Behörden geschlossen worden, nachdem bei drei der insgesamt 101 Mitarbeiter des Fünf-Sterne-Hauses das Virus nachgewiesen worden war.

Wie viele Gäste des Hotels das Angebot des Kreises auf einen Corona-Test angenommen haben, war zunächst nicht bekannt. Die rund 200 Gäste, die sich am Samstag dort befanden, gelten als Kontaktpersonen der Kategorie 2.

Für den gesamten Kreis Ostholstein wurden am Montag insgesamt 218 positive Corona-Fälle gemeldet, 135 sind wieder genesen. Der Sieben-Tage-Wert je 100 000 Einwohner lag nach Angaben des Robert-Koch-Instituts bei 9,5.

Newsticker