Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein 42 neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein

Ein Mann zeigt einen Abstrich für das Testverfahren auf das Virus SARS-CoV-2. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild)

Kiel (dpa/lno) - Bei Tests auf das Coronavirus sind in Schleswig-Holstein 42 Neuinfektionen bestätigt worden. Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle seit Beginn der Pandemie im Norden erhöhte sich damit Stand Mittwochabend auf 4540, wie aus den vom Robert Koch-Institut im Internet veröffentlichten Zahlen hervorgeht. Am Dienstag waren 38 Neuinfektionen gezählt worden. Die Zahl der Menschen, die im Zusammenhang mit dem Virus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein gestorben sind, blieb bei 161.

In Krankenhäusern wurden am Mittwoch acht Corona-Patienten behandelt. Am Vortag waren es zwei weniger. Von allen seit Beginn der Pandemie in Schleswig-Holstein nachweislich mit Sars-CoV-2 Infizierten gelten nach Schätzung des Robert Koch-Instituts rund 4100 als genesen.

Newsticker