Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein 44-Jähriger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration

(Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration)

Hamburg (dpa/lno) - Ein 44-Jähriger ist am frühen Freitagmorgen in Hamburg-Wandsbek von einem Auto angefahren und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, überquerte der 44-Jährige die Kreuzung Lesserstraße/Pillauer Straße, als er vom Auto eines 50-Jährigen erfasst wurde. Nach Polizeiangaben war die Ampel für Autofahrer auf grün geschaltet. Der Fußgänger wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Warum es zum Zusammenstoß kam, war zunächst unklar.

Newsticker