Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein 46-Jähriger mit Messer attackiert: Lebensgefährlich verletzt

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

(Foto: Patrick Seeger/dpa)

Hamburg (dpa/lno) - Ein 46-Jähriger ist in Hamburg-Harburg mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann habe am Mittwochabend eine Gruppe streitender Personen am Busbahnhof angesprochen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Daraufhin habe ein Mann aus der Gruppe auf den Mann eingestochen und sei dann mit zwei weiteren Personen in Richtung der S-Bahnstation Harburg geflüchtet. Der Verletzte kam in ein Krankenhaus und wurde notoperiert. Eine Sofortfahndung mit mehreren Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Täter. Die Mordkommission ermittelt.

Pressemitteilung

Newsticker