Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein 51-Jähriger in Hamburg-Horn mit Messer verletzt

dpa_Regio_Dummy_HamburgSchleswigHolstein.png

Hamburg (dpa/lno) - Ein 51-Jähriger ist in Hamburg-Horn mit einem Messer attackiert und verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war es bereits in der Nacht zum Samstag offenbar zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Mann und einem 26-Jährigen gekommen. Dieser soll dem 51-Jährigen dann mindestens zweimal mit einem Messer in den Rücken gestochen haben. Der Mann kam später in ein Krankenhaus, Lebensgefahr besteht laut Polizei jedoch nicht.

Der Verletzte selbst sowie Angehörige konnten den 26-Jährigen am Tatort festhalten. Hinzugerufene Polizeibeamte nahmen ihn als Tatverdächtigen fest und stellten auch die mutmaßliche Tatwaffe sicher. Die Mordkommission des Landeskriminalamtes ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Zu den Hintergründen der Tat konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

© dpa-infocom, dpa:210509-99-528105/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.