Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein 59-Jährige überrollt und lebensgefährlich verletzt

Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses.

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbol)

Hamburg (dpa/lno) - Bei einem Verkehrsunfall im Hamburger Stadtteil Harburg ist am Dienstagmorgen eine 59-Jährige lebensgefährlich verletzt worden. Die Frau lag in der Zufahrt einer Tiefgarage und schlief dort, als ein Anwohner sie mit seinem Wagen überrollte und mehrere Meter mit sich schliff, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten gehen davon aus, dass es sich bei dem Unfallopfer um eine Obdachlose handelt.

Nachdem der Autofahrer die Situation realisiert hatte, alarmierte er die Polizei und die Rettungskräfte. Ein Rettungswagen transportierte die Frau in ein Krankenhaus, wo sie notoperiert wurde. Die 59-Jährige schwebte laut Polizei in Lebensgefahr.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen