Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein 65 Millionen Euro für Städtebauförderung

dpa_Regio_Dummy_HamburgSchleswigHolstein.png

Kiel (dpa/lno) - Für den Städtebau stehen Städten und Gemeinden im laufenden Jahr 65 Millionen Euro an Fördermitteln bereit. "In so vielen Orten hat sich mit dieser Förderung das Leben für die Menschen spürbar verbessert", sagte Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack (CDU) am Dienstag. Zuvor hatte das Kabinett einer entsprechenden Verwaltungsvereinbarung zugestimmt.

Bund, Land und Gemeinden teilen sich die Finanzierung der Förderprogramme in der Regel zu je einem Drittel. Im vergangenen Jahr wurden im Land insgesamt gut 60 Millionen Euro an Fördermitteln abgerufen.

"Überall im Land gibt es tolle Beispiele, die zeigen, wie wichtig die Mittel der Städtebauförderung für unsere Kommunen sind", sagte Sütterlin-Waack. Mit den Mitteln sollen Gemeinden und Städte unterstützt werden, zukunftsfähige städtebauliche Antworten beispielsweise auf Fragen des Wohnens und Arbeitens, des Klimawandels, der Infrastruktur oder der Integration zu finden.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen