Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein 8500 zusätzliche Sitzplätze auf Marschbahn Richtung Sylt

Ein Doppelstockzug der DB Regio steht an einem Gleis auf dem Bahnhof Husum. Foto: Gregor Fischer/dpa

(Foto: Gregor Fischer/dpa)

Hamburg/Kiel (dpa/lno) - Berufspendelnden und Urlaubsreisenden auf der Marschbahnstrecke von und nach Sylt stehen von Freitag an 8500 zusätzliche Sitzplätze zur Verfügung. Das werde durch den Einsatz von Doppelstockwagen und Zügen mit doppelter Wagenkapazität ermöglicht, teilten das Verkehrsministerium Schleswig-Holstein und die Deutsche Bahn am Donnerstag in Husum mit.

Das Land Schleswig-Holstein und die Deutsche Bahn hätten dies gemeinsam veranlasst, um in den Sommermonaten einem steigenden Reiseverkehr zu begegnen, hieß es. Zudem solle so eine bestmögliche Verteilung der Fahrgäste in den Zügen gewährleistet werden. Die Maßnahmen gelten bis zum 1. November dieses Jahres. Von den Gesamtkosten in Höhe von rund 8,7 Millionen Euro trage das Land 4,4 Millionen Euro, die Deutsche Bahn 4,3 Millionen Euro.

© dpa-infocom, dpa:210506-99-494579/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.