Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein A1: Sperrung der Anschlussstelle Scharbeutz wird verschoben

Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift

(Foto: David Young/dpa/Symbolbild)

Hamburg (dpa/lno) - Die für die Zeit vom 4. bis zum 8. April angekündigte Sperrung der Anschlussstelle Scharbeutz (Kreis Ostholstein) auf der A1 wird witterungsbedingt verschoben. Die geplanten Bauarbeiten an der Fahrbahn Richtung Puttgarden würden zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden, sagte ein Sprecher der Autobahn GmbH des Bundes am Montag. Auch die für den 8. April angekündigten kurzfristigen Sperrungen einzelner Fahrstreifen werden den Angaben zufolge verschoben.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen