Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Auto auf A1 bei Wilhelmsburg beschossen: Mann verletzt

Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen. Foto: Jens Büttner/Archivbild

(Foto: Jens Büttner/zb/dpa)

Hamburg (dpa/lno) - Nach einem oder mehreren Schüssen auf ein fahrendes Auto auf der A1 sucht die Hamburger Polizei Zeugen des Vorfalls nahe den Elbbrücken. Mehrere Wagen hätten bereits am Samstag vergangener Woche einen silbernen VW Passat zwischen Lübeck und Hamburg verfolgt, teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit. In den zwei oder drei Verfolgerfahrzeugen hätten jeweils mehrere Personen gesessen. In Höhe Wilhelmsburg sei aus einem der Autos auf die Insassen des Passats geschossen worden. In dem silbernen Wagen habe ein 23-Jähriger leichte Verletzungen erlitten. Nach einer Anzeige bei der Polizei in Niedersachsen habe die Hamburger Mordkommission die Ermittlungen übernommen. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Polizeimitteilung

Newsticker