Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Auto fährt in Gegenverkehr: Unfall in Rahlstedt

Blaulichter leuchten an einem Einsatzfahrzeug.

(Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/Z)

Hamburg (dpa/lno) - Bei einem Unfall in Hamburg Rahlstedt sind drei Menschen verletzt worden. Ein Autofahrer fuhr am Sonntagabend aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem entgegenkommenden Auto zusammen, wie eine Sprecherin der Polizei Hamburg am Montag sagte. Dabei wurden sowohl der Fahrer, sein Beifahrer sowie der Fahrer des entgegenkommenden Autos leicht verletzt. Wie ein Sprecher der Feuerwehr Hamburg sagte, wurden zwei der Verletzten in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher wurde laut Polizeiangaben auf den Konsum von Alkohol überprüft. Die Unfallstelle wurde anschließend vorübergehend gesperrt und war danach auf jeder Seite zunächst wieder einspurig befahrbar.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen