Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Bei vielen Autos im Norden Mängel bei Tüv-Kontrolle

Der Hauptsitz des Unternehmens TÜV Nord. Foto: Christophe Gateau/dpa

(Foto: Christophe Gateau/dpa)

Hamburg (dpa/lno) - Bei einem Drittel aller Autos in Norddeutschland werden bei der Tüv-Kontrolle Mängel festgestellt. Das zeigt die Tüv Nord-Statistik, die am Donnerstag veröffentlich wurde. Danach waren in Hamburg 70,7 Prozent der Autos, die im vergangenen Jahr an Tüv-Stationen, beziehungsweise in Werkstätten oder Fuhrparks von den Sachverständigen gecheckt wurden, ohne Mängel. In Schleswig-Holstein waren es 64,5 Prozent. 9,1 Prozent der Fahrzeuge in der Hansestadt hatten nur geringe Mängel (Schleswig-Holstein: 8,8 Prozent), so dass 79,8 Prozent (SH: 73,3 Prozent) sofort eine TÜV-Plakette mit zwei Jahren Gültigkeit bekamen.

Bei jedem fünften Auto (SH: jedes vierte Auto) wurden erhebliche Mängel festgestellt. Sie mussten umgehend repariert werden, bevor sie nach einer Nachprüfung die Plakette bekamen. Als völlig verkehrsunsicher wurden in Hamburg 30 Autos (SH 308 Autos) eingestuft.

Newsticker