Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Betrunkener landet mit Auto auf Gleisen: Strecke gesperrt

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

(Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild)

Schwarzenbek (dpa/lno) - Ein betrunkener Autofahrer ist am Montag in Schwarzenbek (Kreis Herzogtum Lauenburg) von einem Parkplatz abgekommen und mit seinem Wagen auf angrenzenden Gleisen gelandet. Der Fahrer sei unverletzt geblieben, die Bahnstrecke sei aber gesperrt worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Bei der Auffahrt auf den Parkplatz habe der Betrunkene eine scharfe Kurve nicht gekriegt und sei mit seinem Auto geradeaus durch einen Zaun gebrochen. Die Schienen seien möglicherweise beschädigt und müssten erst untersucht werden. Ein ICE in Richtung Berlin sei nahe Aumühle bei Hamburg gestoppt worden, in Gegenrichtung habe ein ICE aus Berlin 150 Meter vor der Unfallstelle halten müssen.

Newsticker