Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Bislang 36 Corona-Infizierte in Seniorenwohnanlage

Eine Ärztin zeigt in einem Labor einen Test für das Coronavirus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild)

Großhansdorf (dpa/lno) - In zwei Seniorenwohnanlagen in Großhansdorf im Kreis Stormarn hat es einen Corona-Ausbruch gegeben. Bis Donnerstagabend sei das Virus bei 36 Bewohnern und Mitarbeitern nachgewiesen worden, sagte ein Sprecher am Freitag. Eine 94 Jahre alte Bewohnerin ist den Angaben zufolge bislang im Zusammenhang mit dem Virus im Krankenhaus gestorben. Alle anderen Personen seien gesundheitlich stabil, niemand müsse stationär behandelt werden, heißt es auf der Internetseite des Betreibers. Am Montag sollen nach Angaben des Sprechers bei allen knapp 560 Bewohnern und 315 Mitarbeitenden PCR-Reihentests vorgenommen werden. Zuvor hatte das "Hamburger Abendblatt" berichtet.

Newsticker