Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Bombe in Schwentinental soll entschärft werden

Die Polizei hat einen Einsatzort mit Flatterband abgesperrt. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archiv/Symbolbild

(Foto: Patrick Seeger/dpa/Archiv/Symbolbild)

Schwentinental/Kiel (dpa/lno) - In Schwentinental bei Kiel wollen Munitionsexperten heute Vormittag eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg unschädlich machen. Die amerikanische 250-Kilo-Fliegerbombe war in einem Gewerbegebiet gefunden worden. Für die Entschärfung werden von 9.00 Uhr an mehrere Straßen gesperrt, darunter die vielbefahrene Bundesstraße 76. Der angrenzende Kieler Stadtteil Elmschenhagen ist ebenfalls betroffen. Rund 1000 Menschen in der näheren Umgebung müssen bis 10.00 Uhr ihre Wohnungen und Arbeitsstätten verlassen haben.

Newsticker