Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Brand: Suche nach Bewohnerin in Volsemenhusen geht weiter

Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Volsemenhusen (dpa/lno) - Nach dem Brand eines historischen Reetdachhauses in Volsemenhusen im Kreis Dithmarschen geht die Suche nach der Bewohnerin auch am Mittwoch weiter. Am Dienstag hatten Spürhunde keinen Erfolg gemeldet, wie die Polizeidirektion Itzehoe mitteilte. Die Ermittler fanden auch mit Baggern keine Hinweise, dass die Frau den Flammen zum Opfer gefallen ist. Das Gebäude aus dem 15. Jahrhundert wurde am Samstag vollständig zerstört, die 54-Jährige und ihr Hund werden vermisst. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen in Millionenhöhe, hieß es. Erkenntnisse zur Brandursache gab es zunächst nicht.

Newsticker