Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein CDU begrüßt Öffnung der Außengastronomie schon zu Pfingsten

Dennis Thering (CDU), Vorsitzender der CDU-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft. Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild

(Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild)

Hamburg (dpa/lno) - Der Fraktionsvorsitzende der CDU in der Hamburgischen Bürgerschaft hat die vom Bürgermeister geplante Öffnung der Außengastronomie schon zu Pfingsten begrüßt. "Ich freue mich grundsätzlich, dass der Druck aus der Stadt und von uns als CDU Früchte getragen hat", sagte Dennis Thering am Montag der Deutschen Presse-Agentur. "Ich glaube, das haben die Hamburgerinnen und Hamburger jetzt auch verdient." Die Öffnung der Außengastronomie sei ein erster richtiger Schritt. "Wir sehen aber auch, dass wir an der nächsten Schwelle sind", sagte er.

Mit dem Unterschreiten der 50er-Marke bei der Corona-Sieben-Tage-Inzidenz müsse man sich nun Gedanken machen, inwieweit mit entsprechenden Test- und Hygienekonzepten auch wieder Gastronomie im Inneren zugelassen werden könne. "Der Senat ist jetzt in der Pflicht, ein Konzept vorzulegen, wie es in den nächsten Wochen aussehen kann. Das Wichtigste ist, dass die Gastronomie, die ja wirklich hart gebeutelt ist, endlich Planungssicherheit hat."

Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) hatte in der ARD-Sendung "Anne Will" am Sonntagabend angekündigt, dem rot-grünen Senat am Dienstag die Öffnung der Außengastronomie bereits zu Pfingsten vorzuschlagen. Ursprünglich war dies erst in einem dritten Öffnungsschritt in einem Monat geplant.

© dpa-infocom, dpa:210517-99-631441/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.