Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Coach Machulla blickt optimistisch auf die Handball-Heim-EM

Spielbälle liegen im Netz eines Handball-Tors.

(Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild)

Flensburg (dpa/lno) - Trainer Maik Machulla von der SG Flensburg-Handewitt sieht die deutsche Handball-Nationalmannschaft auf einem guten Weg. "Wir haben ganz viel Grund zum Optimismus, dass wir zur Heim-EM 2024 eine starke Auswahl stellen können", schrieb der 45-Jährige am Donnerstag in einer Kolumne für die Tageszeitungen des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags (sh:z).

Wenn Akteure wie der Gummersbacher Julian Köster, der sich bei der Europameisterschaft in Ungarn und der Slowakei gerade sehr in den Vordergrund gespielt hat, "an Erfahrung und Coolness gewinnen, muss der Bundestrainer sehr gut überlegen, wen er überhaupt noch von denen zurückholt, die jetzt nicht dabei waren", schrieb der Bundesliga-Coach weiter.

Von der Weltspitze sieht Machulla das DHB-Team unter Nationalcoach Alfred Gislason nicht sehr weit weg. Der 62 Jahre alte Isländer habe in seinen zwei Jahren als Bundestrainer - vor allem wegen der Corona-Pandemie - nicht einen Tag so arbeiten können wie er wollte. "Man sah, dass er an der Seitenlinie das Feuer hatte, aber es war auch Frust zu spüren. Denn was wäre unter normalen Umständen möglich gewesen? Gegen Norwegen und Schweden hatten die Deutschen Chancen, Frankreich ist nicht mehr so dominant wie früher, Spanien ist im Umbruch. Unser Team ist da nicht ganz weit weg", sagte Muchalla.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen