Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Corona-Patient aus Bayern in Lübecker Sana Kliniken verlegt

dpa_Regio_Dummy_HamburgSchleswigHolstein.png

Lübeck (dpa/lno) - Die Sana Kliniken in Lübeck haben am Donnerstag einen beatmeten Corona-Patienten aus Bayern aufgenommen. Der Mann aus Rosenheim leide an einem besonders schweren Krankheitsverlauf und werde jetzt in Lübeck auf der Intensivstation behandelt, sagte eine Kliniksprecherin.

Die Verlegung sei möglich geworden, weil in der Einrichtung noch ausreichend freie Intensivbetten zur Verfügung stünden, sagte der Geschäftsführer der Kliniken, Christian Frank. "Wir freuen uns, im Rahmen unserer Kapazitäten unser Bestmögliches für den uns anvertrauten Patienten aus Bayern tun zu können", sagte er. In Schleswig-Holstein werden derzeit sechs Corona-Patienten aus Bayern behandelt.

© dpa-infocom, dpa:211202-99-232439/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.