Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Dehm-Verletzung trübt Kiels Testspiel-Niederlage

dpa_Regio_Dummy_HamburgSchleswigHolstein.png

Kiel (dpa/lno) - Der Schienbeinbruch von Jannik Dehm hat den letzten Härtetest von Holstein Kiel vor dem Start in die 2. Fußball-Bundesliga getrübt. Der Abwehrspieler war am Sonntag beim 2:3 (2:1) der Kieler gegen den englischen Zweitligisten Sheffield Wednesday mit Gegenspieler Sam Hutchinson zusammengeprallt. Er musste in eine Klinik gebracht werden. Dort wurde die Verletzung festgestellt. Dehm wird den Kielern mehrere Monate fehlen.

Die Kieler zeigten trotz der schweren Verletzung des 23-Jährigen vor allem in der ersten Halbzeit vor 3547 Zuschauern eine gute Leistung. Janni Serra (19.) mit einem verwandelten Handelfmeter und Jae-sung Lee (40.) brachten die Gastgeber mit 2:0 in Führung. Noch vor der Pause gelang den Engländern durch Jordan Rhodes (44.) der Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit schafften die Gäste durch einen Doppelpack von Steven Fletcher (50./67.) die Wende. Holstein-Trainer André Schubert wechselte am Ende sein Team durch. Am kommenden Samstag starten die Kieler mit dem Spiel gegen den SV Sandhausen in die Saison.

Kader Holstein Kiel

Spielplan und Tabelle Holstein Kiel

Newsticker