Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Drei Corona-Tote und 47 Infizierte in Pflegeheim

dpa_Regio_Dummy_HamburgSchleswigHolstein.png

Hamburg (dpa/lno) - In dem stark vom Coronavirus betroffenen Pflegeheim im Hamburger Stadtteil Wellingsbüttel sind in der vergangenen Woche drei Bewohner im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion gestorben. "Den Zusammenhang können wir bestätigen", sagte ein Sprecher der Hamburger Gesundheitsbehörde am Montag. Die Bewohner hätten teils unter erheblichen Vorerkrankungen gelitten.

Nach Angaben der Behörde vom Montag haben sich in der Einrichtung mittlerweile 47 Menschen mit dem Coronavirus infiziert: 38 Bewohner sowie neun Pflegekräfte. Die negativ auf Covid-19 getesteten Bewohner des betroffenen Wohnbereichs, insgesamt 19 Senioren, wurden laut Behörde in eine andere Pflegeeinrichtung verlegt, um weitere Infektionen zu verhindern.

Auch in einem Poppenbüttler Alten- und Pflegeheim haben sich nach Angaben der Einrichtung fünf Bewohner mit dem Virus infiziert. Die beiden betroffenen Wohnbereiche seien sofort isoliert und alle Kontaktpersonen identifiziert worden. Um eine Durchmischung zu verhindern, sei ein eigenes Team für die Betreuung der Erkrankten eingesetzt. Dabei gelte eine strikte Schutzkleidungspflicht.

Newsticker