Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Drei Verletzte bei Brand in Flensburger Innenstadt

Rauch steigt aus einem Fenster eines Mehrfamilienhauses, davor arbeiten Feuerwehrleute. Foto: Sebastian Iwersen/nordpresse mediendienst

(Foto: Sebastian Iwersen/nordpresse mediendienst/dpa)

Flensburg (dpa/lno) - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Flensburger Innenstadt sind drei Menschen verletzt worden. Lebensgefahr bestehe aber nicht, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagabend. Die Rettungskräfte brachten rund 30 Menschen aus dem Haus in Sicherheit. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte eine Bewohnerin des Hauses im Bett geraucht, dabei geriet zunächst das Zimmer und dann ihre Wohnung in Brand. Dann griffen die Flammen den Angaben des Sprechers zufolge auf eine Nachbarwohnung über. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Newsticker