Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Ehrenamtliche laden zum gemeinsamen Online-Gebet ein

Der Seemannspastor Matthias Ristau. Foto: picture alliance/dpa/Archivbild

(Foto: picture alliance/dpa/Archivbild)

Hamburg (dpa/lno) - Ehrenamtliche haben zum gemeinsamen Online-Gebet in der Adventszeit über den Nachrichtendienst Twitter eingeladen. So wird am Nikolaustag Seemanspastor Matthias Ristau aus Hamburg den Gottesdienst gestalten, wie die Organisatoren hinter dem Twitterkonto "@twomplet" am Samstag mitteilten. Die Landesbischöfin der Nordkirche werde dann die Morgenandacht am 16. Dezember anleiten.

Bereits seit 2014 laden die Verantwortlichen hinter dem Twitterkonto jeden Abend um 21 Uhr zum Nachtgebet ein. Seit dem ersten Advent 2015 gibt es auch das Morgenpendant "@_twaudes". Hinter den beiden Seiten stehen ehrenamtliche Christen, die abwechselnd die Andachten gestalten.

"Wir hoffen, dass wir mit unseren Angeboten eine weitere Möglichkeit schaffen, während der laufenden Pandemie Advent und Weihnachtszeit als gemeinschaftlich begangene Zeit der Vorbereitung erfahren zu können", so die Veranstalter. 

Regionales