Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein FC St. Pauli will Wiedergutmachung für 0:4-Schlappe

St. Paulis Trainer Jos Luhukay betritt das Stadion. Foto: Axel Heimken/dpa/Archivbild

(Foto: Axel Heimken/dpa/Archivbild)

Hamburg (dpa/lno) - Der FC St. Pauli will heute (18.30 Uhr) im Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim Wiedergutmachung für die am Samstag erlittene 0:4-Niederlage bei Darmstadt 98 betreiben. Die Norddeutschen müssen gegen den Aufstiegskandidaten punkten, um nicht doch noch einmal in den Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga hineingezogen zu werden. Trainer Jos Luhukay hofft, dass die tolle Serie in dieser Saison mit zwei Siegen und einem Unentschieden gegen die Top-3-Clubs gegen den Tabellenvierten fortgesetzt werden kann.

Der letzte Heimerfolg gegen den 1. FCH gelang den Kiezkickern am 26. August 2017 mit 1:0. Es war einer von drei Heimsiegen, zu denen ein Unentschieden und eine Niederlage am Millerntor hinzukommen. Dafür gingen alle sechs Gastspiele in Heidenheim für St. Pauli verloren.

Newsticker