Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Familien streiten sich: Ehepaar von Auto angefahren

Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Rotenburg (dpa/lno) - Bei einem Streit zwischen zwei Familien ist in Zeven (Landkreis Rotenburg) ein Ehepaar von einem Auto auf dem Gehweg angefahren worden. Wie die Polizei mitteilte, eskalierte die Auseinandersetzung am Donnerstagvormittag so sehr, dass ein 47-Jähriger und seine 38 Jahre alte Frau schwer verletzt wurden. Nach Aussagen von Zeugen ergab sich für die Beamten der Verdacht, dass ein 32-jähriger Zevener das Ehepaar bewusst angefahren hat. Nach der ersten Kollision habe er seinen Wagen noch einmal zurückgesetzt und sei erneut gegen die Verletzten gefahren.

Der Mann und ein in seinem Wagen folgender 35-jähriger Verwandter seien aus ihren Fahrzeugen gestiegen und hätten das am Boden liegende Paar mit Füßen getreten. Die beiden wurden in ein Krankenhaus gefahren. Der 32-Jährige wurde in Polizeigewahrsam genommen, er soll am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden. Der 35-jährige wurde auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.

Regionales