Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Fegebank: Neues Infektionsschutzgesetz gegen Jo-Jo-Effekt

Katharina Fegebank (Bündnis 90/Die Grünen), Zweite Bürgermeisterin von Hamburg. Foto: Marcus Brandt/dpa/Archivbild

(Foto: Marcus Brandt/dpa/Archivbild)

Hamburg (dpa/lno) - Von einer Neufassung des Infektionsschutzgesetzes erwartet Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank ein Ende des Corona-Jo-Jo-Effekts. Das "runter mit den Zahlen, hoch mit den Zahlen" müsse endlich durchbrochen werden, sagte die grüne Wissenschaftssenatorin am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. Der von der Bundesregierung vorgelegte Entwurf für eine Neufassung des Gesetzes sei "ein guter erster Schritt für mehr Einheitlichkeit".

Für eine effektive Pandemiebekämpfung brauche es aber mehr, insbesondere im Hinblick auf die Arbeitswelt, sagte sie. "Wir brauchen eine Homeoffice- und Testpflicht für Unternehmen, eine Strategie für eine nachhaltige Senkung der Infektionszahlen und eine umfassende Teststrategie, die verbindlich in allen Bundesländern umgesetzt wird."

© dpa-infocom, dpa:210411-99-163795/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.