Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Flötist Karapanos mit Leonard Bernstein Award geehrt

dpa_Regio_Dummy_HamburgSchleswigHolstein.png

Rendsburg (dpa/lno) - Der griechische Flötist Stathis Karapanos hat am Donnerstag in Rendsburg den diesjährigen Leonard Bernstein Award des Schleswig-Holstein Musik Festivals für Nachwuchskünstler entgegengenommen. Der 23-Jährige ist der erste Flötist, der diese Auszeichnung bekommen hat. Der von der Sparkassen-Finanzgruppe gestiftete Preis ist mit 10 000 Euro dotiert. Wegen der Corona-Pandemie musste das für Lübeck geplante Preisträgerkonzert ausfallen; die Auszeichnung wurde unter Ausschluss der Öffentlichkeit übergeben.

Statt des Konzerts entsteht ein Porträt- und Konzertfilm über Karapanos und seinen Mentor Christoph Eschenbach, der vom 28. August an im Internet zu sehen sein wird (www.shmf.de). Zu den Trägern des Bernstein Awards gehörten in der Vergangenheit der Pianist Lang Lang und der Trommler Martin Grubinger.

"Stathis Karapanos ist nicht nur ein technisch brillanter Flötist, sondern verfügt auch über die Gabe, Musik intuitiv zu erspüren und sie dem Publikum mit einer beeindruckenden Ausstrahlung und hohen Emotionalität zu vermitteln", sagte Festivalintendant Christian Kuhnt. "Mit ihm zeichnen wir außerdem einen jungen Europäer aus, dessen musikalische Karriere in Griechenland begann und ihn über Bulgarien nach Deutschland und Frankreich führte." Karapanos bezeichnete die Auszeichnung als unglaubliche Ehre.

Newsticker