Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Frontalzusammenstoß von Motorrädern: Zwei Tote

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa

(Foto: Marcel Kusch/dpa)

Ein Motorradfahrer will eine Kolonne vor ihm überholen. Eine tödliche Entscheidung. Nicht nur er starb.

Bargfeld-Stegen (dpa/lno) - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Motorräder sind am Dienstagabend im Kreis Stormarn die beiden Fahrer ums Leben gekommen. Es handelt sich um einen 54-jährigen Hamburger und einen 17-Jährigen aus der Gemeinde Ammersbek, wie die Polizeidirektion Ratzeburg und die Staatsanwaltschaft Lübeck am Mittwoch mitteilten.

Der 54-Jährige war demnach auf der Bundesstraße 75 zwischen Bargfeld-Stegen und Kayhude unterwegs. Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen wollte der Mann eine Kolonne aus mehreren Fahrzeugen überholen, die hinter einem Traktor fuhr. Dabei übersah er den entgegenkommenden 17-Jährigen.

Bei dem Zusammenprall wurden beide Männer durch die Luft geschleudert und so schwer verletzt, dass sie vor Ort starben. Die Bundesstraße 75 war für etwa drei Stunden gesperrt.

Newsticker