Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/dpa

(Foto: Nicolas Armer/dpa)

Hamburg (dpa/lno) - Ein 84-jähriger Mann hat in Hamburg-Hummelsbüttel einen Fußgänger mit seinem Wagen angefahren und dabei schwer verletzt. Der Fußgänger habe am Donnerstagabend gerade eine Straße überquert, als der 84-Jährige in diese links abbog. Der Fußgänger sei auf die Motorhaube des Autos geprallt und zu Boden gestürzt, teilte die Polizei am Freitag mit. Nach Angaben der Polizei wurde er mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der 84-Jährige musste nach einem Fahrtüchtigkeitstest der Polizei den Führerschein abgeben und einen Bluttest machen, wie die Polizei weiter mitteilte.

Polizeimeldung

Newsticker