Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Großeinsatz der Feuerwehr bei Brand in Beringstedt

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen ein brennendes Reetdachgebäude. Foto: Ingo Hüttmann/Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde/dpa

(Foto: Ingo Hüttmann/Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde/dpa)

Beringstedt (dpa/lno) - Ein 300 Quadratmeter großes Reetdachgebäude ist am Dienstag auf einem Anwesen in der Nähe von Hohenwestedt (Kreis Rendsburg-Eckernförde) in Flammen aufgegangen. Beim Ausbruch des Feuers in Beringstedt am Vormittag sei niemand in dem Gebäude gewesen, teilte die Feuerwehr mit. Die Brandursache sei noch nicht bekannt, sagte ein Sprecher am Nachmittag. Den Sachschaden schätzte er auf einen mittleren sechsstelligen Betrag. Fotos der Feuerwehr zeigten das brennende Haus.

Den Angaben zufolge waren etwa 100 Feuerwehrleute aus Beringstedt und weiteren freiwilligen Wehren aus der Umgebung im Einsatz. Am Nachmittag meldete die Feuerwehr, der Brand sei gelöscht. In dem Gebäude befinde sich ein größerer Waffentresor, der ständig mit Wasser gekühlt werde. Besitzer des Anwesens sei ein Waffenfabrikant aus Eckernförde.

© dpa-infocom, dpa:210302-99-658642/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.