Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Günther auf Weihnachtmarkt: "Will Schausteller unterstützen"

Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig Holstein. Foto: Michael Kappeler/dpa/Archivbild

(Foto: Michael Kappeler/dpa/Archivbild)

Lübeck (dpa/lno) - Der CDU-Landesvorsitzende und Ministerpräsident Daniel Günther hat am Mittwoch den Lübecker Weihnachtsmarkt besucht. Begleitet wurde er dabei unter anderem von Vertretern des örtlichen Schaustellerverbandes. Der Besuch habe nichts mit der Landtagswahl im Mai 2022 zu tun, sagte Günther. "Ich will damit die Schausteller auf den Weihnachtsmärkten unterstützen, die durch die Corona-Beschränkungen zum Teil erhebliche Einbußen hinnehmen müssen." Mit seinem Kommen wolle er signalisieren, dass Weihnachtsmärkte im Freien bei Einhaltung der 2G- und Abstandsregeln sichere Orte seien.

Eine Extrawurst gab es in Lübeck weder für Günther noch für seine Begleiter. Am Eingang mussten sie wie alle anderen Besucher ihre Impfnachweise und ihre Ausweise vorzeigen. Günthers Besuch auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt war nach Angaben des CDU-Landesverbands bereits der fünfte nach Kiel, Schleswig, Husum und Mölln. Weitere Termine sind für Sonnabend in Eckernförde, Rendsburg und Neumünster geplant. Zum Abschluss werde Günther am 20. Dezember den Weihnachtsmarkt in Flensburg besuchen, sagte CDU-Sprecher Max Schmachtenberg am Mittwoch.

© dpa-infocom, dpa:211208-99-307326/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.