Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein HSV-Sprinter Ansah-Peprah verpasst Finale

Lucas Ansah-Peprah (r.) läuft gegen Marvin Schulte (l-r), Julian Wagner und Deniz Almaz. Foto: Swen Pförtner/dpa/

(Foto: Swen Pförtner/dpa/)

Hamburg (dpa/lno) - Sprinttalent Lucas Ansah-Peprah vom Hamburger SV hat bei den deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Braunschweig den Einzug in das Finale über 100 Meter verpasst. In seinem Halbfinale am Samstag wurde er in der Zeit von 10,50 Sekunden Fünfter. Im Dreisprung-Wettbewerb der Männer kam Joel Kuluki (LBV Phoenix Lübeck) mit erzielten 15,17 Metern auf den fünften Platz. Bei den Frauen stehen über 800 Meter Alina Amman (TuS Esingen/2:04,42 Minuten) sowie über 1500 Meter Johana Christine Schulz (SC Rönnau 74/4:25,86 Minuten) und Lisa Hausdorf (AG Hamburg West/4:26,27 Minuten) im Endlauf am Sonntag.

Newsticker