Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Hamburg: Zahl der Hochzeiten auf historischem Tiefstand

Ein Brautpaar hält sich während des Fotoshootings die Hände.

(Foto: Silas Stein/dpa/Illustration)

Hamburg (dpa/lno) - Noch nie seit Beginn der Statistik haben sich in Hamburg so wenige Menschen das Ja-Wort gegeben wie im vergangenen Jahr. 2021 wurden in der Hansestadt 4689 Ehen geschlossen. Das sind 77 weniger als im Vorjahr und damit seit 1938 der bislang niedrigste erfasste Stand, wie das Statistikamt Nord am Freitag mitteilte. Wie im Vorjahr wurden die meisten Ehen (502) im Juli geschlossen. Im Januar gab es dagegen mit 253 die wenigsten Hochzeiten im Monatsvergleich.

Die Zahl der Ehescheidungen stieg gegenüber dem Vorjahr um 316 auf 3275. Von den Scheidungen waren zusammen 2520 Kinder betroffen. Mehr als jede fünfte der geschiedenen Ehen (23,5 Prozent) bestand bereits seit mindestens 20 Jahren.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen