Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Hamburger Messe legt Jahresbericht vor

Bernd Aufderheide. Foto: Axel Heimken/dpa/Archivbild

(Foto: Axel Heimken/dpa/Archivbild)

Hamburg (dpa/lno) - Die Hamburger Messegesellschaft legt heute ihre Bilanz für das abgelaufene Jahr vor und gibt einen Ausblick auf die nächsten Monate. Messechef Bernd Aufderheide wird voraussichtlich auch auf die Bewerbung Hamburgs um die Ausrichtung der nächsten Internationalen Automobil-Ausstellung im Herbst 2021 eingehen. Am Nachmittag will der Automobil-Verband eine Vorauswahl aus dem Kreise der Bewerberstädte bekanntgeben. Hamburg rechnet sich trotz relativ kleiner Messeflächen eine realistische Chance aus, sich gegen Wettbewerber wie Frankfurt, Berlin und München durchzusetzen.

Das laufende Messejahr wird wieder geprägt sein durch die großen Messen zu den Themen Wind und Schiffbau im September. Zudem wird das CCH nach langwierigen Umbauarbeiten, die annähernd einem Neubau entsprechen, zum Ende des Jahres fertig und dann nach und nach wieder in Betrieb gehen. Im kommenden Jahr werden im CCH wieder große Kongresse und Konzerte abgehalten.

Newsticker