Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Hamburgs Amateur-Fußballer brechen Saison 2020/21 ab

Zwei Spieler verfolgen einen Ball. Foto: picture alliance/Sophia Kembowski/dpa/Symbolbild

(Foto: picture alliance/Sophia Kembowski/dpa/Symbolbild)

Hamburg (dpa/lno) - Der Hamburger Fußballverband (HFV) hat den Spielbetrieb der Saison 2020/21 beendet. Bei einem Online-Verbandstag votierten am Donnerstag 91,4 Prozent der Teilnehmer für einen Abbruch der laufenden Spielzeit. Auf- und Absteiger wird es nicht geben. Die Clubs stimmten für die Beschlussvorlage, nach der "die Mannschaften der Spielbetriebe der Herren- und Frauenmannschaften zum Spieljahr 2021/2022 in die gleichen Spielklassen wie im Spieljahr 2020/2021 eingeteilt" werden.

Die Pokalwettbewerbe der Männer, Frauen, A-Junioren, B-Mädchen und 2. Mannschaften sollen nach Möglichkeit sportlich entschieden werden, da unter anderem auch der Hamburger Teilnehmer am DFB-Pokal gesucht wird.

© dpa-infocom, dpa:210304-99-693821/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.