Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Hansapark mit Saison 2021 trotz Schwierigkeiten zufrieden

Besucher gehen zum Eingang des Hansaparks. Foto: Markus Scholz/dpa/archivbild

(Foto: Markus Scholz/dpa/archivbild)

Sierksdorf (dpa/lno) - Der Hansapark in Sierksdorf im Kreis Ostholstein ist mit der zu Ende gegangenen Saison trotz aller pandemiebedingten Schwierigkeiten zufrieden. Die Saison sei anstrengend, aber auch schön gewesen, sagte die Pressesprecherin des Parks, Claudia Leicht, am Montag. Die endgültige Besucherzahl stehe noch nicht fest. "Aber sie wird auf jeden Fall niedriger als gewohnt sein, da uns 2021 78 Saisontage gefehlt haben", sagte sie. Wegen der Corona-Pandemie durfte der Hansapark in diesem Jahr statt wie geplant Anfang April erst am 18. Juni öffnen. Genaue Besucherzahlen nannte Leicht nicht.

Ein Problem sei in der abgelaufenen Saison der Personalmangel gewesen, sagte Leicht. "Wie im gesamten Freizeit- und Gastronomie-Bereich sind auch uns Mitarbeiter abgesprungen, da nicht abzusehen war, ob es nicht wieder zu einem Lockdown kommen wird", sagte sie. Auch für das kommende Jahr würden noch Mitarbeitende gesucht.

2022 sollen nach Angaben Leichts eine Reihe neuer Fahrattraktionen eröffnet werden, darunter das Indoor-Spielareal "Piraten-Camp", ein Aussichtsturm zum Hochziehen und ein Inklusionsspielplatz. Der Saisonstart ist für den 2. April 2022 geplant.

© dpa-infocom, dpa:211018-99-642579/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.