Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Hunger gewinnt 22. Kieler-Woche-Titel

dpa_Regio_Dummy_HamburgSchleswigHolstein.png

Kiel (dpa/lno) - Wolfgang Hunger hat seinen eigenen Rekord bei der 125. Kieler Woche erneut überboten: Mit dem 22. Titelgewinn bleibt der 58-Jährige aus Strande der König der weltgrößten Regattawoche. Der siebenmalige Segel-Weltmeister siegte am Dienstag mit Vorschoter Holger Jess aus Eckernförde in der Gleitjolle der 505er. Als Team gewannen Hunger/Jess nach langer Pause zum achten Mal in einem Boot: "Wir haben uns sehr gefreut, dass wir wieder so gut miteinander harmonieren", sagte Hunger, der nach dem 21. Triumph 2013 sechs Jahre auf diesen Sieg hatte warten müssen.

Neuer Europameister in der OK-Jolle ist der Schwede Freddy Lööf. Der Starboot-Olympiasieger von 2012 war vor Kiel bei seinem unwiderstehlichen Solo mit fünf Siegen in zehn Rennen so gut, dass er zum letzten Rennen nicht mehr antreten musste. Bester deutscher EM-Starter war der Schweriner André Budzien auf Platz zehn. 2018 hatte Budzien die Weltmeisterschaft gewonnen. Besser als Lööf beendete Paralympics-Sieger Heiko Kröger aus Ammersbek die Serie in der für Segler mit und ohne Handicap offenen Klasse 2.4mR: Der 53-Jährige siegte in zehn Rennen sieben Mal.

In den elf internationalen Klassen der ersten Kieler-Woche-Halbzeit siegten Segler aus acht verschiedenen Nationen. Dreimal durften deutsche Teams jubeln. Außer Hunger/Jess und Kröger setzte sich der mit 14 Jahren jüngsten Sieger Ole Scheckendieck aus Kiel im Laser 4.7 gegen 63 Konkurrenten durch.

Die dreitägige Kiel-Cup-Regatta der "Big Boats" gewann in der Klasse ORC I + II Axel Seehafers "Sportsfreund" mit Steuermann Gordon Nickel (Cuxhaven) vor Jens Kuphals "Intermezzo" (Berlin) und Michael Berghorns "Halbtrocken 4.0" vom Kieler Yacht-Club. In ORC III siegte "Immac-Fram" mit Steuermann Kai Mares aus Kiel vor Sören Brandts "One Spirit" (Kiel) und Knut Freudenbergs "Halbtrocken" (Flensburg). Am Mittwoch steigen die Olympia-Segler und damit auch die neuseeländischen America’s-Cup-Stars, Olympiasieger und 49er-Weltmeister Peter Burling und Blair Tuke ins Geschehen ein.

125. Kieler Woche, Ergebnisse

Newsticker