Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein In der Flensburger Innenstadt heißt es wieder "Maske auf"

Ein Schild, welches auf die Maskenpflicht hinweist. Foto: Axel Heimken/dpa

(Foto: Axel Heimken/dpa)

Flensburg (dpa/lno) - Angesichts steigender Corona-Zahlen gilt seit Mittwoch auch in der Innenstadt von Flensburg Maskenpflicht. Betroffen sind der Bereich zwischen Norder- und Südermarkt sowie die Rote Straße. Die Maskenpflicht gilt im genannten Bereich von 10.00 bis 22.00 Uhr. Am ersten Tag hielten sich viele Menschen an die Regelung, wie bei einem Besuch der Fußgängerzone am Vormittag deutlich wurde. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen lag in Flensburg am Mittwochmorgen bei 155,7.

"Wir halten es ebenso wie andere Städte für erforderlich, dort wo es besonders wegen des Weihnachtsmarktes eng werden kann, eine Maskenpflicht einzuführen", hatte Flensburgs Oberbürgermeisterin Simone Lange (SPD) im Vorfeld betont. "Das dient unser aller Schutz und Sicherheit." Neben Flensburg gelten auch in Kiel, Lübeck und Neumünster und damit in den vier größten Städten von Schleswig-Holstein entsprechende Regeln.

© dpa-infocom, dpa:211124-99-124297/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.